Quartettverein Bocholt e.V.

+ Bilderansicht vergrößern
Direkt zum Seiteninhalt
  Selektion aus der Rubrik  " Berichte / Videos / Galerien "
Bericht v. 20.07.2019  Quartettverein auf Fahrrad-Pättkestour

Bericht von Josef Thebingbuß
2. Schriftführer
Die gesamte Quartettvereinsfamilie auf großer Fahrrad-Pättkestour

Wie jedes Jahr, so natürlich auch dieses Jahr: Die gesamte Quartettvereinsfamilie auf großer Fahrrad-Pättkestour. Nach dem Start-Treff am Samstag um 14.00 Uhr von der neuen Event-Brücke am Textilmuseum, sollte die Fahrradtour durch Feld und Flur mit verschieden Raststationen in Richtung Rhede führen. Das  Ziel sollte der alte Fachwerk-Kotten des Tennisclub „Grün-Weiß Rhede“ sein, welcher in einem noch aus der Eiszeit geprägten Dünenwäldchen in den Winkelhauser Bergen liegt. Hier sollte dann ab 18.00 Uhr im Freien an der anliegenden Waldhütte der Grillabend stattfinden. Nach „Plan A“ sollte alles so ablaufen.   
 
Die Wetterprognosen am Samstag um 11.00 Uhr sagten jedoch für den Nachmittag „Land unter“ voraus. Was tun?
 
Das Organisationsteam der Pättkestour (Bernd Driver, Jöppe Grunden und Josef Thebingbuß) entschied daher kurzum “Plan B“ aufzurufen, der da lautete: Die Fahrradtour als solches fällt aus. Treffen uns aber alle um 17.00 Uhr bei Grün-Weiß im Clubhaus zum Feiern und Grillen!!! In einer Telefon-Blitz-Aktion wurden alle Teilnehmer über den neuen Plan informiert.  
 
Es war die richtige Entscheidung gewesen, denn noch vor 16.00 Uhr „öffnete sich der Himmel“ so ergiebig, dass wir wohl alle „bis aufs Hemd“ nass geworden wären. „Schade üm de schöne Pättkestour, aber denn Räägen könnt wey wall gebruken“, waren dann auch einige trockene Kommentare der beschirmt eintreffenden Teilnehmer. Auf eiligst herbeigezauberten Holzbohlen, die über tiefe Pfützen gelegt wurden, konnten alle trockenen Fußes das Clubheim erreichen.
 
Bei einem herrlich leckeren Grillbuffet, diversen gepflegten Getränken und dem wohltemperierten „Stauder“ nahm der Abend bei bester Stimmung und netten Gesprächen seinen Lauf. Auch, wie könnte es anders sein, wurden zu späterer Stunde noch viele Lieder in den mittlerweile sterneklaren Juli-Nachthimmel geschmettert. Winni Biermann, Jöppe Grunden und Jupp Böing gefielen hierbei durch besonders schöne Soloeinlagen. Und dies alles an einen besonders schönen Ort, wo nachweislich schon in Urzeiten Menschen gelebt haben. Ob damals auch schon gesungen wurde?  
 
Die “abgespeckte“ Pättkestour, so hörte man sagen, war rundum gelungen. Wir danken dem Partyservice NORRA für das hervorragende Grillbuffet, dem Tennisclub Grün-Weiß für die Gastfreundschaft und die nette Bewirtung, sowie dem Organisations-Team für den letztlich doch guten Verlauf des Abends.
 
Fazit des Abends:“Plan B“ war auch OK.

 
Quartettverein Bocholt e.V.
Kolpingstr. 3-5
D- 46399 Bocholt
Jacob-Pieter Maats, 1. Vorsitzender
+49 (0) 2871 7655
Stand: 06.11.2019
© 2017 Quartettverein Bocholt e.V.
  
______________________________________________________________________________________________________________________________________________________
______________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Zurück zum Seiteninhalt