Quartettverein Bocholt e.V.

+ Bilderansicht vergrößern
Direkt zum Seiteninhalt
  Selektion aus der Rubrik  " Berichte / Videos / Galerien "
Bericht v. 13.08.2021  Jahreshauptversammlung 2021  in der Holtwicker Schützenhalle

Bericht von Josef Thebingbuß
2. Schriftführer
Jahreshauptversammlung 2021
des Quartettvereins Bocholt e.V.

- Insgesamt wurden 4 Chorsänger vom Quartettverein geehrt







Ehrung der Jubilare von links nach rechts:
Edwin Jansen, 1. Vorsitzender Jaap Maats und Bernd Driver, es fehlen Hermann Rossmüller und Gerd Üffing.
Jubilare Quartettverein Bocholt
Am 13. August 2021 hatte der Quartettverein seine Mitglieder satzungsgemäß zur Jahreshauptversammlung eingeladen.  
 
Die Holtwicker Schützenhalle wurde uns hierfür freundlicherweise vom Schützenverein zur Verfügung gestellt. In seiner Begrüßung sprach der 1. Vorsitzende Jaap Maats von einem „besonderen Jahr“ welches dem Verein von März 2020 bis Dato enorm viel abverlangte.  
 
Das verdeutlichte sich auch in seinem vorgetragenen Jahresrückblick wo Corona bedingt alle Vereinsaktivitäten, wie auch das Jahreskonzert in der Stadthalle in Werth, abgesagt werden mussten. Auch das danach geplante Jubiläumskonzert am 29. Mai musste leider verschoben werden. Im Kolpinghaus konnten in der vergangenen Zeit, situationsbedingt, lediglich eine geringe Anzahl von Proben unter den bekannten erschwerten Bedingungen durchgeführt werden. Aber die gute Nachricht: Für die nächsten Chorproben steht uns die Schützenhalle auch weiterhin zur Verfügung. Jaap Maats berichtete weiter, dass der Vorstand in dieser Zeit fünf Mal zusammenkam um das Vereinsleben so gut es geht hochzuhalten. In insgesamt drei Briefen informierte der 1. Schriftführer Alfons Bauhaus die Sänger über die aktuelle Lage im Verein. Am Nikolaustag letzten Jahres erhielten alle Sänger sogar persönlich ein schönes Weihnachtspräsent vom Vorstand überreicht.
 
In einer nun folgenden Vorschau auf das noch verbleibende Jubiläumsjahr schlug Jaap Maats wegen der z. Zt. noch geringen Inzidenzzahlen ein gemeinsames festliches Abendessen am 6. September in der „Mussumer Mühle“ vor. So könne man den 100. Geburtstag des Quartettvereins wenigstens vereinsintern gebührend feiern. Dieser Vorschlag wurde von allen recht positiv aufgenommen. Ein neuer Termin für die Verabschiedung von Otto Groll, verbunden mit einem Kirchenkonzert in der Liebfrauenkirche und anschließender Jubiläumsfeier im „Filetgran“ ist nun für den 17. Oktober vorgesehen. Hier laufen die Vorbereitungen trotz aller Unwägbarkeiten recht gut und man ist optimistisch, dass alles stattfinden kann. Der Vorstand ist außerdem intensiv auf der Suche nach einem neuen Chorleiter/in für die Zeit nach Otto Groll. Man habe, so Jaap Maats, einige Optionen aber noch sei nichts spruchreif.
 
Ein wichtiger Punkt der Tagesordnung: Die Wahl des Vorstandes. Aufgrund der bestehenden Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen hatten sich alle Vorstandsmitglieder bereit erklärt, ein weiteres Jahr Vorstandsarbeit zu leisten. Er beantragte somit die gemäß Satzung vorgeschriebenen Neuwahlen auf das nächste Jahr zu verschieben. Hierfür gab die Versammlung ihre Zustimmung.
  
Nach weiteren Regularien der Versammlung kam es nun zur Jubilar-Ehrung: Hermann Rossmüller ist seit 40 Jahren im Chor. Bernd Driver 50 Jahre und Edwin Jansen und Gerd Üffing haben dem Chor 60 Jahre die Treue gehalten.
Quartettverein Bocholt e.V.
Kolpingstr. 3-5
D- 46399 Bocholt
Jacob-Pieter Maats, 1. Vorsitzender
+49 (0) 2871 7655
Stand: 22.09.2022
© 2017 Quartettverein Bocholt e.V.
  
______________________________________________________________________________________________________________________________________________________
______________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Zurück zum Seiteninhalt